Should I write in english?

Mittwoch, 18. September 2013

[Cosplay] Ashe the frost archer Cosplay Teil 1

Aloha ihr da draussen,

ich versuche mich gerade an meinem ersten Cosplay und will euch das natürlich nicht vorenthalten. ;)

Bisher bin ich noch nicht sonderlich weit. Kapuze, Umhang und Rock sind bereits ausgeschnitten und festgesteckt. Anfangen sie zusammen zu nähen werde ich erst, wenn ich ach das Oberteil vom Kleid und die Stulpen soweit habe. ;)

 Der Umhang:


Skizze auf Papier
Angefangen habe ich damit zu überlegen wie breit der Umhang an den Schultern sein soll, wie lang er sein soll und wie breit er an der breitesten Stelle sein soll. Anschließend, auf welcher höhe die breiteste Stelle sein soll und dann hab ich das ganze auch schon in den Tatsächlichen Maßen auf Seiden Papier übertragen und aus Stoff zugeschnitten.
Da der Umhang symetrisch ist und er gleichmäßiger wird, habe ich nur das halbe Schnittmuster gemacht und den Stoff am Stoffumbruch zugeschnitten. Dabei ist es wichtig, den Stoff so hin zu legen, dass man möglichst wenig verschnitt hat. Am besten geht das,wenn man den Stoff kurz überbügelt.

Meine skizze und mein Schnittmuster sind auf meine Masse ausgelegt und es ist keine Nahtzugabe mit eingeplant.

Schnittmuster auf dem Stoff













Der Rock:
Auf dem Standart Artwork und auch im 3D-Modell, sieht der Rock etwas enger aus, im Freljord-ashe Skin fällt er allerdings etwas schöner. Da es beides, das selbe Modell ist, nur in anderen Farben, habe ich mich dafür entschieden einen weiteren Rock zu machen. Eine Anleitung für einen Tellerrock findet ihr hier.
Meiner hat momentan eine Länge von ~50cm, allerdings werde ich ihhn wohl noch ein wenig kürzen.









Die Kapuze:    Das Schnittmuster für die Kapuze habe ich von hier. allerdings werde ich diese wohl noch etwas abändern.


Material:    Für das Kleid, den Umhang und die Kapuze verwende ich einen schwarzen Jersey. Ich komme mit 3m Stoff (~1,50m breit) bisher sehr gut aus. Der Stoff war mit 13€/m nicht der günstigste, alelrdings lohnt es sich etwas mehr zu investieren, der Stoff ist schön zu verarbeiten (franst nicht aus, fällt schön, ist nicht zu schwer und lässt sich super mit Acryl anmalen, ohne dass was durch geht.)
Für den Gürtel werde ich einen goldenen Satinstoff für 6,50€/m (~1,40m breit) verwenden.
eigentlich ist der Stoff heller -.-

Bisher komme ich also auf ~ 45,50€ Materialkosten.
Die Goldenen Verziehrungen werde ich ganz am Schluss mit goldener Acrylfarbe aufmalen. (Acrylfarbe ca. 3-5€)









Bisheriges zwischen Ergebnis:  

Bisher ist nur alles festgesteckt und noch nichts vernäht. ;)


Kommentare:

  1. Hallo,
    du warst früher eine Leserin meines Blogs Fräulein Chaos, aber mittlerweile bin ich umgezogen. Neues Jahr, neues Glück, neuer Blog: Stephaniesternenstaub.wordpress.com
    Ich würde mich sehr freuen, wenn du mich dort einmal besuchen kommen würdest.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiß der Beitrag ist schon etwas älter aber vielleicht antwortest du ja trotzdem :) WIe hast du ihren Bogen, Pfeile und Köcher gemacht? :) Mit Holz oder mit Worblas Finest Arts? :D
    LG

    AntwortenLöschen